Mein erstes Arduino Projekt

Angestachelt durch das Internetz hab ich mir einen Arduino Uno gekauft – genauer gesagt das Einsteigerset von Elegoo. Mit diesem versuche ich nun einen MOSFET anzusteuern, der mir dann aus einer Gleichspannungsquelle Pulse heraushackt, die ich an einen Trafo schicke um am anderen Ende ein Haushaltsgerät zu betreiben. Genauer gesagt betreibe ich aktuell eine LED Lampe.

Meine Teileliste

  • Arduino Uno
  • 9V Batterie
  • 12V Batterie
  • Mosfet FWP13N50
  • Transistor PN2222
  • 2 Widerstände
  • Kabel
  • Klemmen
  • LED Lampe
  • Trafo (230/12 30VA)

Die Schaltung sieht so aus

PWM circuit with Arduino Uno

Der Arduino gibt mir das Signal 5V über einen Widerstand in die Basis des Transistor. Dieser schaltet die 9V Spannung an das Gate des Mosfet was diesen wiederum veranlasst die 12V Batteriespannung gepulst in den Transformator gegen Minus zu treiben. Soweit so gut!

Damit das mit dem Arduino Uno funktioniert muss folgendes Programm geladen werden (Danke Sascha!)


#include <PWM.h>;

int urinOut = 9; // attach to Base of PN2222
int volume = 55800; // 0 - 65535 range
int32_t frequency = 360; //frequency (in Hz)

void setup()
{
//initialize all timers except for 0, to save time keeping functions
InitTimersSafe();
//sets the frequency for the specified pin
bool success = SetPinFrequencySafe(urinOut, frequency);
}

void loop()
{
pwmWriteHR(urinOut, volume);
//pwmWrite: pulse-width up to 255
//pwmWriteHR: range is 0 - 65535 (16 bit) instead of 0 - 255 (8 bit)
}

Damit das Programm überhaupt funktioniert benötigt man eine Bibliothek PWM.h die man hier herunterladen kann.

Wenn alles funktioniert hat man ein schönes PWM Signal (gelb) und kann die Frequenz sowie die Pulsweite regeln.

PWM Signal and Transformer Signal

Programm-, und Schaltungstechnisch gibt es hier noch ganz viel Luft nach oben! Dementsprechend wird diese Page in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.